Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Geltungsbereich

  2. Vertragsschluss

  3. Eigentumsvorbehalt

  4. Preise und Versandkosten

  5. Zahlungsbedingungen

  6. Lieferbedingungen

  7. Widerrufsbelehrung

  8. Gewährleistung und Haftung

  9. Streitbeilegung

  10. Weitere Bestimmungen

 1. Geltungsbereich

(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) gelten für alle Verträge zwischen dem Auftraggeber (Verbraucher oder Unternehmen) und dem Auftragnehmer „EllizShop“ – vertreten durch: Julia ZAoui, Potzenhof 3, 57489 Drolshagen, Deutschland. Auch für Online-Warenbestellungen sind diese AGB bindend.

(2) Als Verbraucher ist jede natürliche Person zu bezeichnen, die Rechtsgeschäfte zu Zwecken abschließt, die hauptsächlich weder ihrer selbständig beruflichen oder gewerblichen Beschäftigung zugerechnet werden können (siehe § 13 BGB).

 2. Vertragsschluss

(1) Der Vertrag zwischen dem Auftraggeber und EllizShop kommt im elektronischen Geschäftsverkehr zustande

(Telefon, Email, Bestellformular, Onlineshop).

(2) Beim Abschluss kommt es zum Vertrag mit der

EllizShop

Julia Zaoui
Potzenhof 3

57489 Drolshagen

 

(3) Die Präsentation der Waren stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Verbraucher dar, Waren zu bestellen. Es ist kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unserseits. Kommt es zur Bestellung, gibt der Verbraucher ein für ihn verbindlichen Angebot auf den Vertragsabschluss ab.

(4)  Die Produkte können zunächst unverbindlich in den Warenkorb gelegt werden.  Über die entsprechende Schaltfläche im Navigationsmenü kann der Auftraggeber den „Warenkorb“ aufrufen und dort jederzeit Änderungen vornehmen. Durch Anklicken des Buttons „Bestellung abschicken“ wird eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren abgegeben. Der Auftraggeber erhält zunächst eine automatisch generierte E-Mail als Bestätigung des Zugangs der Bestellung.

Bevor es zur verbindlichen Bestellung kommt, kann der Verbraucher durch Betätigung der ZurückFunktion seines Browsers wieder auf die Seite gelangen, in der die Kundendaten erfasst werden, um Eingabefehler zu korrigieren. Sobald die Bestellung abgeschlossen wurde, kommt es zum Versand einer generierten Bestätigungs-E-Mail. Diese beschließt den Kaufvertrag.

 

3. Eigentumsvorbehalt

Die vom Auftragnehmer gefertigten Produkte bleiben bis zur vollständigen Vergütung im Eigentum von EllizShop.

4. Preise und Versandkosten

Die im Onlineshop genannten Preise sind Endpreise und sind gem. § 19 Abs. 1 UStG umsatzsteuerfrei (Kleinunternehmerregelung). Zusätzlich zu den Endpreisen fallen je nach Versandart weitere Kosten an, welche jedoch vor der Versendung der Bestellung dem Auftraggeber mitgeteilt werden.

5. Zahlungsbedingungen

Dem Auftraggeber stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten zur Verfügung, die im EllizShop Onlineshop angegeben werden: Kredit- und Debitkartenzahlungen mit Wix, PayPal, SOFORT, Vorkasse per direkter Banküberweisung.

Sobald der Betrag am angegebenen Konto eingegangen ist, wird die Bestellung bearbeitet.

6. Lieferbedingungen

(1) Die Produkte werden umgehend nach der Anfertigung versandt. Der Versand kann durchschnittlich nach 7-10 Werktagen erfolgen. Die Regellieferzeit beträgt in Deutschland ca. 2 Werktage. In restlichen Ländern kann der Versand variieren.

(2) Der Versand erfolgt über Deutsche Post/DHL. Nach der Abgabe des Pakets im Paketshop, erhält der Auftraggeber eine Sendungsverfolgungsnummer. Über mögliche Verzögerungen wird der Auftraggeber informiert.

(3) Die Lieferung von Produkten erfolgt regelmäßig auf dem Versandwege und an die vom Auftraggeber angegebene Lieferanschrift. Bei der Abwicklung der Transaktion, ist die in der Kaufabwicklung des Auftraggebers  angegebene Lieferanschrift maßgeblich.

(4) Sendet das Transportunternehmen die versandte Ware an den Verkäufer zurück, da eine Zustellung beim Auftraggeber nicht möglich war, trägt der Auftraggeber die Kosten für den erfolglosen Versand.

7. Widerrufsbelehrung

(1) Sie haben das Recht binnen 14 Tagen  den Vertrag ohne Angaben von Gründen zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie die Produkte in Besitz genommen haben. Ausnahmen hierbei sind personalisierte Produkte. Diese Produkte sind nach § 312d Abs. 4 Nr. 1 BGB vom Umtausch ausgeschlossen, da sie nach Kundenspezifikation angefertigt wurden und für EllizShop nach der Anfertigung insofern wirtschaftlich wertlos sind, als der Absatz wegen der erfolgten Kundenspezifikation und der somit erfolgten individuellen Anfertigung unmöglich ist.

(2) Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie EllizShop:

EllizShop
Julia Zaoui
E-Mail: info@ellizshop.com

über Ihren Entschluss diesen Vertrag zu widerrufen, mittels einer eindeutigen Erklärung , informieren.

(3) Sobald uns Ihr Widerruf erreicht, verpflichten wir uns, innerhalb von vierzehn Tagen alle erhaltenen Zahlungen einschließlich der Versandkosten zurückzuerstatten (ausgeschlossen sind nur Kosten, die über den von uns angebotene Standardversand hinausgehen). Die vierzehntätige Rückzahlungsfrist beginnt ab dem Tag zu laufen, an dem das Widerrufsschreiben bei uns eintrifft. Das Zahlungsmittel der Rückzahlung ist identisch mit dem, was zur eigentlichen Bezahlung verwendet wurde. Wir behalten uns das Recht vor, die Rückzahlung zu verweigern, bis die Ware wieder bei uns eingetroffen ist. Mit der Nutzung des Widerrufsrechts verpflichten Sie sich, die betreffende Ware innerhalb von vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über Ihr Vorhaben unterrichtet haben, zurückzuschicken. Findet der Warenversand vor dem Ablauf der Frist statt, gilt diese Bedingung als erfüllt. Die unmittelbaren Kosten der Rücksendung müssen von Ihnen getragen werden.

8. Gewährleistung und Haftung

Es gelten die gesetzlichen Vorgaben zur Gewährleistung

9. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/
Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.

10. Weitere Bestimmungen

Der Vertrag unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich der vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder Teile hiervon unwirksam sein oder werden oder sollte der Vertrag Lücken enthalten, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. An Stelle der unwirksamen Bestimmung werden die Parteien diejenige wirksame Bestimmung vereinbaren, welche dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt, im Falle von Lücken diejenige Bestimmung, die dem entspricht, was nach dem Sinn und Zweck des Vertrages einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen vernünftiger Weise vereinbart worden wäre, hätte man diese Angelegenheit von vornherein bedacht.